Häufige Fragen

Ist Sexological Bodywork mit Tantramassagen vergleichbar?
Nein. Zum einen gibt es keinen spirituellen Überbau wie im Tantra (Shiva, Shakti, göttliche Prinzipien) und zum anderen findet eine fortwährende Kommunikation zwischen Studierenden und Sexological Bodyworkern statt.

Werden die Kosten für Behandlungen von den Krankenkassen übernommen?
Nein. Da Sexological Bodywork keine Heilbehandlung bzw. Therapie darstellt, beteiligen sich weder gesetzliche noch private Krankenkassen an den Kosten. Der Studierende zahlt immer aus der eigenen Tasche.